Das erfolgreiche Unternehmen SPHEREA GmbH hat sich vor zwei Jahren aus dem EADS Konzern ausgegliedert und startet nun mit einem neuen Firmensitz im Plaza Center in Söflingen durch. Zur Eröffnung des neuen Gebäudes waren 120 internationale Gäste der Einladung gefolgt. Geschäftsführer Martin Kugelmann: „Die SPHEREA ist sehr froh, im Plaza Center in Ulm moderne und hochwertige Büro- und Laborflächen gefunden zu haben. Damit können wir uns als Technologieunternehmen langfristig in Ulm engagieren.“

Im Beisein von mehreren Ehrgästen der Stadt Ulm, des Landtages, des Bundestages, der IHK sowie Südwestmetall übergab die Familie Uslu (Plaza Estates) feierlich die angemieteten Flächen an die SPHEREA.

Götz Maier, Geschäftsführer der Südwestmetall in Ulm, lobte das Unternehmen dafür, dass es sich an den Tarifvertrag gebunden habe und damit ein klares Zeichen für die Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setze. Die gute Zusammenarbeit mit der Unternehmensleitung betonte auch Heiko Wegert, der Vorsitzende des Betriebsrates.

Als Vertreter der Stadt Ulm (Liegenschaften und Wirtschaftsförderung) bedankte sich Ulrich Soldner für das langfristige Engagement der SPHEREA in Ulm. Ein gesunder Mittelstand sei die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg der Stadt Ulm.

Jonas Pürckhauer von der IHK Ulm sah durch das kontinuierliche Wachstum der SPHEREA die guten Rahmenbedingungen für Unternehmen in Ulm bestätigt. Anschließend präsentierte die SPHEREA das Unternehmen, deren Produkte, Fähigkeiten sowie Zukunftsstrategien. Ursprünglich aus der Luftfahrt und der Verteidigungsindustrie kommend, bietet SPHEREA komplexe elektronische Systemlösungen auch zunehmend für die Bahnindustrie, Halbleiterfertigung und Produktionsbetriebe an. Den Kunden und Partnern aus verschiedenen europäischen Ländern wurde die Möglichkeit geboten, die Geschäftsräume zu besichtigen und untereinander ins Gespräch zu kommen. Der Tag wurde durch ein traditionelles Oktoberfest abgeschlossen.

Die SPHEREA GmbH hat sich entschieden, den Standort in Ulm zu behalten. Das neue und moderne Gebäude – das Plaza Center – bietet Platz für Wachstum und ein angenehmes Arbeitsumfeld. Die Infrastruktur in Söflingen ist mit den vielen umliegenden Essensmöglichkeiten, Parkplätzen und Angeboten wie einer Autovermietung und umliegenden Geschäfte optimal. Auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist gegeben. Die Nähe zur Autobahn und dem Flughafen München spielt für die SPHEREA ebenfalls eine große Rolle.

Ein weiterer Grund für die Entscheidung in Ulm zu bleiben. spielen die Mitarbeiter, welche größtenteils in Ulm angesiedelt sind, und die Nähe zur ehemaligen Airbus Defence and Space. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten, Stadt Ulm, Hochschulen und Universitäten schafft die SPHEREA zukunftsorientierte Anreize und ist immer auf der Suche nach jungen und engagierten Mitarbeitern.

Quelle:Ulm News