Loading...
Kupplungssimulator2019-08-21T16:05:45+02:00

Kupplungssimulator

Produktbeschreibung

Moderne Eisenbahnsysteme bieten die Möglichkeit, bedarfsgerecht große und kleinere Zugeinheiten zu bilden. Durch automatische Kuppelmechanismen wird aus mehreren einzelnen Triebzügen ein ganzer Zugverbund. Das führende Fahrzeug steuert über die elektrische Kupplung das geführte Fahrzeug. Neben den Steuerbefehlen zum Bremsen und Beschleunigen werden darüber weitere Funktionen, wie zum Beispiel Audio-Durchsagen oder Informationen zur Fahrgastinformation, übertragen.

Mehr lesen

Die zuverlässige Funktion der elektrischen Kupplungen eines Zuges stellt einen reibungslosen Betriebsablauf in der sogenannten Mehrfachtraktion (dem Fahren mit mehreren gekoppelten Zügen) sicher. Hierzu wird die Kupplungsfunktion eines Zuges durch das Kuppeln mit einem anderen Zug, dem sogenannten Prüffahrzeug, sichergestellt.
Dieses zusätzlich benötigte Fahrzeug reduziert SPHEREA durch das Mehrfachtraktions-Prüfsystem viTra. Mit viTra lassen sich alle über die Kupplung übertragenen Funktionen überprüfen und verifizieren. Das Testsystem wird an die elektrische Kupplung des Fahrzeugs angeschlossen und als angekoppelter Zug erkannt. Je nach Anwendungsfall übernimmt viTra die Rolle eines führenden oder eines geführten Fahrzeugs.
Der modulare Aufbau ermöglicht die Erweiterbarkeit um zusätzliche Signaltypen und eine schnelle Anpassung an neue Fahrzeugtypen. Das funktionsorientierte Software- und Anwendungskonzept ermöglicht dem Benutzer eine einfache Bedienung des Gerätes. Feste Abnahmeprotokolle werden durch automatische Prüfabläufe effizient umgesetzt. Im manuellen Modus können gezielt einzelne Zugfunktionen überprüft werden.
Mit viTra entfällt neben dem zusätzlichen Zug ebenfalls der Bedarf eines weiteren Prüfers. Ohne viTra müssen sich die zwei Prüfer zwischen den einzelnen Führerständen austauschen, ob die gewünschte Funktion korrekt ausgeführt wurde. viTra meldet die Ergebnisse direkt an das zur Steuerung genutzte Tablet. viTra bietet Betreibern und Herstellern eine effiziente Möglichkeit zum Durchführen des Mehrfachtraktionstests. Durch das flexible Plattform-Design erhält der Kunde ein auf zukünftige Aufgaben und Erweiterungen vorbereitetes Prüfsystem.

Text ausblenden

Vorteile

  • Kein Bedarf für Prüffahrzeuge
  • Ein-Mann Betrieb möglich
  • Robustes Design: Werkstattnutzung, Innen- und Außenanwendung
  • Digitale Protokollierung
  • Manueller und automatischer Modus

Anwendungsgebiet

  • Inbetriebnahme nach Fertigung
  • Inbetriebnahme nach Revision
  • Wartung