Loading...
Nationale Rahmenverträge2019-08-21T16:02:42+02:00

Nationale Rahmenverträge

Die SPHEREA hat mit der Beschaffungsbehörde der Bundeswehr (BAAINBw) Rahmenverträge abgeschlossen, die Technisch-logistische Betreuung (TLB) und Instandhaltung (IRV) vor Ort als auch in der Firma abdecken.

Kunde

Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw)

 

Projekt­beschreibung

Die Bundeswehr betreibt für verschiedene Plattformen Testsysteme von SPHEREA an nationalen und internationalen Standorten. Um die Verfügbarkeit der Systeme sicherzustellen, wurden zwei Instandhaltungsrahmenverträge (IRV) für die Bundeswehrstandorte und am Standort von SPHEREA abgeschlossen. Diese beinhalten neben planmäßigen Wartungen, wie beispielsweise die Kalibrierungen, auch die Möglichkeit, zeitnah Reparaturen am Standort der Bundeswehr oder bei SPHEREA durchzuführen.

Mehr lesen

Als Entwickler und Hersteller von Testsystem trägt SPHEREA die Verantwortung für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Testsysteme. Hierzu gehören beispielsweise technische Betreuungsleistungen, wie die Anpassung von Dokumenten, vor Ort Unterstützung, Obsoleszenz-Management oder das Erarbeiten von Stellungnahmen zu technischen Problemstellungen. Diese technisch-logistischen Betreuungsleistungen sind im Betreuungsleistungskatalog der Bundeswehr definiert und beschrieben. Um diese Leistungen durchführen zu können, wurde ein Vertrag über die technisch logistische Betreuung zwischen der BRD, vertreten durch das BAAINBw, und der SPHEREA geschlossen.

Text ausblenden