Loading...
Produkt Flight Line Tester 2018-10-15T15:05:07+00:00

Flight Line Tester

Produktbeschreibung

Die Zuverlässigkeit der Selbstschutzsysteme im Flugzeug hat großen Einfluss auf Einsatzbereitschaft und Einsatzergebnisse.

SPHEREA hat alle technischen Bausteine, das Wissen und die Erfahrung zur Entwicklung von  Flight Line Tester für spezifische Fluggeräte. Die Flight Line Tester von SPHEREA sind bereits auf verschiedenen Plattformen als eigenständige Prüfsysteme im Einsatz. Sie werden als unabhängiges Einzelgerät verwendet oder über die VeriDAS im Systemverbund gesteuert. Nachfolgend befindet sich eine Liste der bestehenden Referenzprodukte:

Der „Optical Threat Generator“ simuliert optische Bedrohungen und wird damit zum Prüfen des Alarmsensors für Laserbedrohungen eingesetzt. Er stimuliert die Sensoren mit einem Lasersignal aus verschiedenen Richtungen innerhalb eines Sichtfeldes von 180 Grad jeweils nacheinander mit verschiedenen Wellenlängen.

Der „Ultra Violet Stimulator“ zur Stimulierung von UV-Strahlung überprüft die Leistung des Systems zur Erkennung von Raketenabschüssen, indem er die Sensoreinheiten des Systems mit UV-Licht aus unterschiedlichen Lichteinfallswinkeln, ähnlich wie bei einer echten Rakete, stimuliert. Das VeriDAS prüft zudem Azimut und Elevation der zu erkennenden Bedrohung und die Sensorempfindlichkeit.

Der Zero Voltage Tester (ZVT) ist ein mobiles Gerät zur Prüfung der Spannungslosigkeit. Er wird anstelle des Magazins in das Cartridge Dispenser Modul (CDM) eingesteckt. Die Prüfung der Spannungslosigkeit ist vor jedem Laden des CDMmit Chaff und/oder Flares empfehlenswert, um das sichere Laden der Munition zu gewährleisten. Beim Einstecken des ZVT in ein CDM wird die komplette Streuspannung entladen. Durch die Prüfung der Spannungslosigkeit wird zudem sichergestellt, dass keine Spannung an den Steuerleitungen der Zündkapseln mehr anliegt.

Der Chaff/Flare (C/F) Dispenser Payload Simulator (DPS) ist ein eigenständiges Prüfgerät das zur Funktionsüberprüfung des C/F-Systems eingesetzt wird. Der DPS  simuliert ein echtes Magazins und erlaubt daher das gesamte Dispensersystem zu prüfen.  Der DPS kann intakte, fehlende und defekte Munition sowie unterschiedliche Einstellungen des Munitionscodes simulieren. Funktionsprüfungen können vor dem Einsatz direkt am Fluggerät stattfinden, damit das Flugpersonal maximales Vertrauen in das EDS-System haben kann. Der DPS kann genau wie der ZVT die Spannungslosigkeit prüfen.

Vorteile

Flight Line Tester sind sogenannte Bodenprüfgeräte, die zur Prüfung unterschiedlicher Plattformen eingesetzt werden. Sie können sowohl eigenständig als auch in einer kompletten, von VeriDAS gesteuerten Systemprüfung verwendet werden. Der Hauptunterschied zu Produkten unserer Mitbewerber besteht darin, dass unsere Flight Line Tester direkt mit den Flugzeugsensoren gekoppelt sind. Dadurch wird unabhängig von Umgebungsbedingungen, Abstände des Prüfgerätes und vom Bediener ein präzises und wiederholbares Prüfsignal zur Verfügung gestellt.

Flight Line Tester können aufgrund ihrer militärischen Spezifikationen im Außenbereich und unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden. Um Transportschäden zu vermeiden, sind alle Komponenten der Prüfgeräte in einer Transportkiste mit Schaumstoffeinlagen untergebracht.

Anwendungsgebiet

Bei Flugzeugen und Hubschrauber, die mit einem Expendable Dispensing System (EDS) ausgestattet sind, trägt der Flight Line Tester zur verbesserten Einsatzverfügbarkeit bei. Da es ein On-Aircraft-Tool kann das EDS direkt am Flugzeug gründlich geprüft werden.

Flight Line Tester werden derzeit für A400M, Tiger und NH90 verwendet und können problemlos an andere Flugzeuge oder Hubschrauber angepasst werden.

MEHR ERFAHREN

Lade unsere Flight Line Tester-Broschüre herunter

download

Flight Line Tester  können in einer kompletten Systemumgebung eingesetzt werden

gehe zu veridas
Spherea Germany – VeriDAS